Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Wissenswertes über die DLRG Ortsgruppe Schwäbisch Hall

Im Jahre 1928 übernahm ein gewisser Eugen Setz ein Frei- und Familienbad in der Nähe der heutigen Stadtwerke. Damals waren oft Mitglieder der DLRG Heilbronn zu Gast, mit denen sich im Laufe der Zeit eine rege Zusammenarbeit entwickelte. Mit deren Hilfe erwarb Eugen Setz den Schwimmlehrschein. Die von ihm daraufhin regelmäßig angebotenen Schwimmkurse wurden zur Keimzelle der DLRG Ortsgruppe Schwäbisch Hall, die 1936 offziell gegründet wurde.

Jetzt nach 75 Jahren ist die DLRG aus dem regionalen Katastrophenschutz nicht mehr wegzudenken. Mit zwei Einsatzfahrzeugen mit Rettungsboot sind sie beispielsweise stets bereit, bei Notfällen, speziell solchen, die am und im Wasser passieren, auszurücken. Neben den Rettungsdienstaufgaben bis hin zum Einsatz eines Defibrilators können zum Beispiel auch selbst ausgebildete Rettungstaucher eingesetzt werden. Keine Selbstverständlichkeit angesichts einer Ausbildungsdauer von ca. 6 Jahren.

Prävention durch Wachdienste und vor allem Schwimmkurse stellen die Hauptanliegen der DLRG dar. So werden heut regelmäßig Schwimmkurse für Kinder angeboten um schon im Alter ab 5 Jahren den Grundstein für sicheres Schwimmen und verantwortungsvolles Verhalten im Wasser zu legen. Die Wartelisten sind lang und bestätigen die Trainer darin, Ihre Zeit an den Wochenenden für die Kleinen zu investieren.

Einen großen Dienst für die Allgemeinheit leisten die vielen Rettungsschwimmer aus den Reihen der DLRG durch ihre unzähligen Wachdienste im Frei- u. Hallenbad des Schenkenseebades und seit diesem Jahr auch wieder am Starkholzbacher See. So wurden im Jahr 2010 vorwiegend durch die jugendlichen Rettungsschwimmer an 104 Tagen 1352 Wachstunden geleistet. Überhaupt ist die DLRG Ortsgruppe Schwäbisch Hall sehr jugendlich. Von den aktuell 514 Mitgliedern sind etwa 80 Prozent Aktive. In Deren Reihen liegt der Altersdurchschnitt zwischen 6 und 14 Jahren. Zu Ihren Mitgliedern zählt die DLRG 22 Trainer, 4 Ausbilder für Erste Hilfe, 3 Lehrscheininhaber für Rettungsschwimmausbildung, 3 Tauchlehrer, um nur einige zu nennen. Viele der Erwachsenen sind schon von Kindesbeinen auf dabei und engagieren sich heute im Vorstand.

Um selbst fit und einsatzfähig zu bleiben trifft sich die Ortsgruppe wöchentlich zum Trainingsschwimmen im Schenkenseebad. Man ist sehr froh darüber, daß die Stadtwerke als Betreiber weiter am Betrieb des 50 Meter Beckens festhalten. Nur unter solchen Bedingungen ist ein sinnvolles und effizientes Schwimmtraining möglich. „Heutzutage lernen die Menschen kaum noch richtig Schwimmen oder verlernen es, weil der Trend zum Spaßbad mit hüfttiefen Planschbecken die klassischen Schwimmbecken immer mehr verdrängt.“ sagt Tanja Baierlein, Erste Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing